Autogenes Training ist eine auf Autosuggestion basierende Enspannungstechnik.

 

Es wurde vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt, 1926 erstmals vorgestellt und 1932 in seinem Buch Das autogene Training publiziert.

 

Heute ist das autogene Training eine weit verbreitete Enspannungstechnik.